• 112-MeshPlane.jpg
  • 341-IMG_6975.JPG
  • 348-37727484_1852792288117037_7020424937835855872_n.jpg
  • 415-IMG_7815.JPG
  • 447-4.jpg
  • IMG_0108.jpg
  • IMG_0358.JPG
  • IMG_0665.JPG
  • IMG_2877.JPG
  • IMG_4526.JPG
  • IMG_4931.JPG
  • IMG_5357.JPG
  • Unbenannt.jpg

„Neue“ Drehleiter übergangsweise in Plön

Nach dem Unfall unserer Drehleiter (siehe hier oder hier) gibt es positive Nachrichten bezüglich der Situation in Plön.

 

Am 9. Juli haben die Kameraden Rüdiger Stramm, Tim Graepel und Hendrik Claus von der Berufsfeuerwehr Flensburg eine „neue“ Drehleiter leihweise abgeholt. Die 23 Jahre alte Drehleiter dient in Flensburg zu Übungszwecken oder wird in Notfällen wie bei uns verliehen.

 

Und hier geht ein großes Dankeschön an die Berufsfeuerwehr Flensburg. Denn wir dürfen die Drehleiter unbegrenzt und kostenlos nutzen, mit sämtlichem Material! Das nennt man wahre kameradschaftliche Hilfe!

 

Direkt am Abend wurden die Kameraden, die eine Drehleiter fahren und im Korb nutzen dürfen, auf die „neue“ Drehleiter eingewiesen, sodass die Plöner Wache nun wieder voll einsatzfähig ist.

 

Die Plöner Drehleiter wurde inzwischen in Kiel wieder fahrtüchtig repariert und ist seit dem 9. Juli auf dem Weg nach Karlsruhe, um dort vom Hersteller begutachtet zu werden und einen Kostenvoranschlag für die Reparatur zu erstellen. So ist noch unklar, inwiefern die Leiter an sich beschädigt ist. Sollte es sich nicht um einen wirtschaftlichen Totalschaden handeln, werden wir sie hoffentlich bald wieder im Gerätehaus begrüßen können. Weitere Infos folgen.

 

Hier der Artikel der Kieler Nachrichten vom 11. Juli 2019.